Schwangere

Die Vorfreude in Bildern festhalten-wunderschön!

Ein Babybauchshooting eignet sich am besten zwischen der 34. und 38. Schwangerschaftswoche. Ihr seid noch recht beweglich und der Bauch ist auch schon wohlgeformt. Gern können wir auch noch länger warten um die volle Größe einzufangen. Die Gefahr ist jedoch groß, dass das Kleine dann schneller ist.
Ich kann gern zu Euch nach Hause kommen, ich benötige nur eine freie, wenn möglich unifarbene Wand und eine helle Zimmerdecke. Kleidet Euch so, wie ihr euch am wohlsten fühlt, ein Babybauchshooting muss kein Aktshooting werden. Kleine Kuscheltiere oder Schühchen des zukünftigen Nachwuchses oder sogar ein Ultraschallbild geben den Fotos eine persönliche Note. Ihr sagt mir, was Ihr Euch vorstellt oder gern im Foto umgesetzt haben wollt. Gern können wir die Fotos natürlich auch draußen machen.

 

Neugeborene

Ich empfehle für Neugeborenenshootings die ersten 2-3 Lebenswochen. Die Kleinen schlafen viel und tief und haben diesen gewissen Charme, der Neugeborene ausmacht. Außerdem schält sich nach den ersten Wochen oft die Haut und/oder Babyakne kommt hinzu. Für das Shooting komme ich zu Euch nach Hause. Dort habt ihr und der kleine Zwerg alles, was ihr braucht und seid in gewohnter Umgebung. Decken, Accessoires und Co bringe ich dann einfach mit. Der Raum in dem wir fotografieren, sollte außerdem schön geheizt sein und wenn möglich eine helle Zimmerdecke haben. Das Baby sollte  satt und trocken sein, dann schläft es sich am besten. Wenn ihr Nackedei Fotos wünscht, dann den Zwerg am besten schon nackig in eine Decke gehüllt stillen/füttern. Denn selbst das müdeste Baby weckt spätestens dann auf, wenn wir es ausziehen wollen. Da sie aber ihren eigenen Rhythmus haben, kann auch mal eine Zwischenmahlzeit oder Kuscheleinheit nötig sein. Das ist alles kein Problem, dann machen wir einfach eine kurze Pause.
Habt ihr besondere Ideen und Wünsche, was unbedingt mit aufs Bild soll, einfach mitbringen oder im Vorfeld mit mir besprechen. Das kann das Armbändchen aus der Klinik sein, Eure Eheringe, ein Glücksbringer der Großeltern oder gar der Familienhund. Gemeinsam schauen wir, was Euch gefällt und wie wir es umsetzen können und umso persönlicher werden auch die Fotos.

 

Babies

In den ersten 12 Monaten ist jeder Lebensabschnitt einzigartig. Wenn Euer Kind es beherrscht, das Köpfchen zu heben und sich längere Zeit auf die Unterarme zu stützen, ist die beste Zeit um sich wieder für ein Shooting zu treffen. Meist ist das so im Altern von 5 Monaten der Fall. Vorher empfehle ich kein Shooting, da die Kleinen noch zu unbeholfen sind und wir dann schwierig süße Fotos kriegen.
Noch vielfältiger wird das Shooting natürlich wenn das Kleine dann sitzt und/oder krabbelt oder sogar schon läuft. Sollte die Jahreszeit es erlauben, können wir gern ins Freie und dort die ersten Schritte fotografieren oder das erste Käferchen entdecken. Wir drehen einfach eine Runde im Park und nehmen eine Decke mit oder treffen uns an einem geeigneten, vertrauten Ort.

Kinder brauchen immer etwas Anlaufzeit. Ihr wisst am besten, wie Euer Kind auf fremde Menschen reagiert, Zeitdruck wird es nicht geben. Habt ihr besondere Ideen und Wünsche für ein Shooting, finden wir eine Lösung, diese umzusetzen.

 

Kinder

„Pass auf! Mach Dich nicht dreckig! Jetzt lach doch mal!“

Das sind Sprüche, die nicht in meine Shootings passen. Ihr dürft so sein, wie ihr nunmal seid. Die Kids dürfen toben, lachen, spielen und ihr dürft mit ihnen rumalbern. So entsteht eine natürliche Atmosphäre, die ungezwungene Bilder zaubert und ganz vergessen lässt, dass ich noch da bin. Ich möchte Euren Kindern auf Augenhöhe begegnen. Für Kinder sind eine gewohnte Umgebung und relaxte Eltern ganz wichtig, um entspannt und ausgelassen zu sein. Zieht Kleidung an, in der ihr Euch wohlfühlt. Ab einem Alter von ca. 1,5 Jahren sollte das Shooting, auch aus Platzgründen, draußen stattfinden. Geeignete Plätze können daher ein Park, Euer Garten, der Fussballplatz oder ein Spielplatz sein. Oder wir treffen uns zum Waldspaziergang, besonders im Herbst sehr reizvoll! Drin ist es meistens einfach zu klein um richtig rennen, toben, klettern und die Welt erkunden zu können. Sollte das Wetter allerdings einen Strich durch die Rechnung machen, komme ich auch zu Euch nach Hause. Dort finden wir gewiss auch eine Ecke, die sich fürs Shooting eignet.